SV Blau-Weiß Pretzien II 2 - 1 SGH

22. September 2017 - 15:00 Uhr - Sportplatz Pretzien

Schiedsrichter: Michael Beyer

Am letzten Samstag war es endlich soweit, das lang erwartete Spiel in Pretzien gegen Pretzien stand an. Die Mannschaft wollte endlich mal wieder ein Zeichen setzen und den ersten Saisonsieg einfahren. Die Ausgangssituation war denkbar gut, die Hecklinger Mannschaft hatte 16 Spieler dabei und trafen auf nur 10 Pretziener. Doch wie man bekanntlich weiß, tut man sich gegen 10 Mann schwerer als gegen 11 Mann. So kam es an diesem Tag auch, man war die klar überlegenere Mannschaft. Lediglich scheiterte man an der Chancenverwertung. Die Pretziener jedoch schafften es mit 3 Torchancen jedoch 2 Tore zuerzielen und die Hecklinger mit gefühlten 100 Torchancen nur 1 mikriges Tor.

Der Schiedsrichter an diesem Tag, war sowieso die Krönung des Nachmittags. Von vornherein war er viel zu streng und zeigte bei jeder kleinsten Aktion sofort die Gelbe Karte. Soetwas kann eigentlich nicht sein, dass ein Spiel von einem Schiedsrichter so negativ beeinflusst wird. Die Krönung setzte der Schiedsrichter jedoch mit einer Beruhigungspause in der 2. Halbzeit. Er unterbrach das Spiel für 5 min, weil die Spieler beider Seiten sehr unzufrieden mit den Leistungen des Schiedrichters waren.

Nachdem Spiel kamen alle Spieler nochmal zusammen und versuchten eine Lösung für die Probleme in der Mannschaft zu finden.

In diesem Sinne, Nur die SGH!!